Frühlingserwachen – Abreisetag

Als ich aufwache und einen ersten Blick aus dem Fenster meines Busses werfe ist es zwar trüb aber es regnet nicht – glaube ich zumindest. Da es erst halb 7 ist drehe ich mich voller Hoffnung auf einen fliegbaren Tag nochmal um und schlummere noch bis kurz vor 9 wo mich dann die Realität wieder einholt und es doch nass von oben runter pieselt. Vor dem Briefing checke ich nochmal das Internet welches mir sagt, dass das Wetter den ganzen Tag wie auch den Montag über eher bescheiden sein soll.
Um halb 10 rufe ich zur letzten Besprechung, die auf Grund der vielen die schon wetterbedingt abgereist sind, eher mager ausfällt. Hier verkündige ich, dass wir das Event heute beenden da es wenig Sinn macht bis Montag Abend hier zu sitzen und sich mit Alternativprogramm aufzuhalten. Trotz der geringen Ausbeute an Flügen scheint es den meisten sehr gefallen zu haben und auch ich fand es war ein sehr schönes Event.
Danach helfen alle mit aufzuräumen. Ein kleines Grüppchen schaut auch nochmal an unserem Grillplatz von gestern Abend nach dem Rechten.
Mittags waren wir dann noch gemeinsam beim Essen bevor dann einige aufbrachen in Richtung Heimat.

Am Nachmittag ist dann noch der letzte Rest für ein paar Stündchen ins Hallenbad nach Spittal gehüpft. Schade, dass uns das Wetter mal wieder ein Strich durch die Rechnung gemacht hat. Troz alle dem fand ich das Event klasse. Ich finde es immer wieder schön zu sehen wieviel neue Leute Event für Event dazu kommen aber auch, dass die “Alten” immer wieder dabei sind.
Mir hats viel Spaß gemacht mit euch allen zu Fliegen, zu Grillen, mit euch unterwegs zu sein.
Ich freue mich aufs nächste Event!

Hannes