Tegelberg U21

9. April 2020 - 12. April 2020

Hier gehts zur Anmeldung

Das erste Jugendevent für Teilnehmer bis einschließlich 21 Jahre findet am Tegelberg statt! Du bist Gleitschirm- oder Drachenpilot*in und möchtest zusammen mit anderen in deinem Alter fliegen gehen?

Das Fluggebiet am Tegelberg bietet alles, was man sich für einen gelungenen Jugendausflug nur wünschen kann: Einen gemütlichen Campingplatz, einen Badesee der zu Fuß innerhalb einer halben Stunde gut zu erreichen ist, und die Talstation der Bergbahn sowie der Landeplatz befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Campingplatz. Das i-Tüpfelchen bietet sicherlich ein Flug über das Schloss Neuschwanstein, das auch vom Campingplatz aus zu sehen ist.

 

Wo sind wir untergebracht? 

Wir werden auf dem Jugendzeltplatz Falkencamp übernachten. Dort sind nur Zelte zugelassen, keine Autos oder Wohnmobile. Der Campingplatz ist auch mit der Bahn einfach zu erreichen, vom Bahnhof Füssen fährt zweimal die Stunde ein Bus, dieser braucht circa eine halbe Stunde und hält circa eineinhalb Kilometer vom Campingplatz entfernt.

Kosten und Förderung

Der Campingplatz kostet abhängig von der finalen Teilnehmerzahl zwischen 8 und 10 Euro pro Nacht.

Die Auffahrt mit der Tegelbergbahn kostet als Einzelfahrt 14 Euro, allerdings gibt es auch günstigere Punktekarten.

Als Gleitschirmflieger muss eine Landeplatzkarte für 3 Euro pro Tag erworben werden, die Kosten hierfür werden im Rahmen der Förderung des DHV übernommen.

Ablauf

Die Anreise ist für den Vormittag des Donnerstags geplant. Wir können den Campingplatz beziehen, Zelte aufstellen und die Geländeeinweisung einholen. Bei passendem Wetter kann dann am Abend bereits der erste Flug gemacht werden.

Die nächsten Tage bis zum Sonntag können geflogen werden! Falls das Wetter nicht passt, kann zu einem der zahlreichen Seen in der Nähe gewandert werden, das Schloss Neuschwanstein besichtigt oder im Naturschutzgebiet des Ammergebirges gewandert werden.

Mitzubringen

Um am Tegelberg zu fliegen, und von der Bergbahn transportiert zu werden, ist es erforderlich, eine “Grüne Karte” zu besitzen, die bestätigt, dass man mit den wichtigsten Flugregeln in dem Gelände vertraut ist. Um diese werden wir uns gemeinsam vor Ort kümmern. Um eine solche “Grüne Karte” erhalten zu können, muss eine gültige Lizenz und ein Versicherungsnachweis für die Haftpflichtversicherung vorgezeigt werden können.